Er ist dann mal weg : Bundespräsident Wulff a.D. im Kloster

von redaktion

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff hat sich nach einem Zeitungsbericht vorübergehend in ein Kloster zurückgezogen. Wie die “Bild am Sonntag” unter Berufung auf hochrangige politische Kreise berichtet, hatte das ehemalige Staatsoberhaupt den Aufenthalt für den Großen Zapfenstreich am Donnerstag nur unterbrochen. Wie lange er im Kloster bleibe wolle, sei ungewiss. Sozusagen “over the rainbow”.

Ist der nicht verheiratet und hat Kinder ? Die müssen doch in die Schule ! Und die arme schöne Frau sitzt zu Hause alleine ? Wo wohnt der eigentlich ?

Der 52-Jährige nutzt die Zeit im Ordenshaus demnach für einen Gesundheitscheck. Wulff hatte sich kurz nach seinem Rücktritt wegen einer Nierenkolik in einer Klinik behandeln lassen müssen.

“Sollte man mit ihm Mitleid haben “?

Wieviel Kinder leben in Deutschland in Armut ? Dies kann man hier nachlesen ! Oder hier mal anschauen:

Er kommt jetzt aber hoffentlich nicht auf die Idee sich heilig sprechen zu lassen ? Denn immerhin ermittelt noch die Staatsanwaltschaft gegen die Hannover Connection.

[ Wir hatten ausführlich darüber berichtet .. ]

Schreibe einen Kommentar