Oops, you haven't set your slider up correctly. Make sure you have created some slides from Slides > Add New and slide categories from Slides > Slide Categories.

Schulsport – Wie wichtig ist er tatsächlich für Kinder und Jugendliche?

von Patrick_Oku

Sport macht nicht nur fit und gesund, sondern auch noch schlau! Das ist zwar keine ganz neue  Erkenntnis, dennoch wird sie leider noch viel zu selten in Familien und an Schulen umgesetzt.

Sport ist nämlich ein Entwicklungsbeschleuniger. Dies ist wissenschaftlich belegt. Studien zeigen, dass Kinder, die über einen ausgeprägten Gleichgewichtssinn verfügen, intelligenter sind als Kinder, die gar keinen Sport treiben.

Interessant war folgendes Experiment, welches das Windeck-Gymnasium in Bühl (Baden-Würrtemberg) durchgeführt hat:  Im Rahmen einer Studie wurde ein zwanzigminütiger Schulweg mit Grundschülern auf dem Laufband simuliert. Anschließend absolvierten die Kinder einen Aufmerksamkeitstest – Lesen, Buchstabieren und Rechnen. Der gleiche Test wurde am Folgetag ohne vorherige Bewegung durchgeführt. Das erstaunliche Ergebnis:
Die Leistungen mit Bewegung waren um eine ganze Schulnote besser! 

                ©dpa

Natürlich gibt es immer Leser, die den Wahrheitsgehalt von solchen Studien kritisch beäugen. Doch dass Kinder und Jugendliche von sich aus Interesse für sportliche Aktivitäten bekunden, zeigt folgendes Beispiel:

Direkt nach der Frauen-Fußball-WM 2011 in Deutschland folgten so viele Anmeldungen junger Mädchen inFußballvereinen wie in keinem Jahr je zuvor. Dadurch lässt sich erschließen, dass speziell Mädchen nicht nur Popstars und Foto-Models als Vorbilder haben, sondern auch Leistungsportlerinnen!

Durch regelmäßige Bewegung werden das Denken, Lernen und Behalten unterstützt. Zudem ist Sport das meistgenannte Lieblingsfach von Vollzeitschülerinnen und -schülern in der Bundesrepublik Deutschland. All dies sind wichtige Faktoren, um zu erkennen, dass Schulsport ein wichtiges Fach in der schulischen Laufbahn ist.

Patrick_Oku


Schreibe einen Kommentar